Monthly Archives: Dezember 2012

Der Gegenstandpunkt 4-2012 erscheint am 14.12

Inhalt:

Continue reading

Der sogenannte Friedensprozess im Nahen Osten

Waffengang / Waffenruhe /
Gang vor die UNO

Anfang November ist es mal wieder so weit: Aus dem Gaza-Streifen fliegen Raketen Richtung Israel. Israel antwortet gewohnt asymmetrisch: Der Militärchef der Hamas Al-Dschabari wird gezielt aus der Luft hingerichtet. Militärische Ziele wie Abschussrampen und Tunnel werden tagelang bombardiert; zunehmend auch politische und Kommunikationseinrichtungen der regierenden Hamas. Die Raketen der Hamas und anderer radikaler Palästinenser-Gruppen werden entweder vom israelischen Abwehr-system „Iron Dome“ unschädlich gemacht oder richten kaum Schaden an. Israel mobilisiert seine Reservisten und droht mit einem erneuten Einmarsch im Gaza-Streifen.

So weit die Fakten.

Durch den deutschen Blätterwald rauscht ziemlich unisono sinngemäß: ‚Kein Land dieser Erde kann Angriffe auf seine Zivilbevölkerung wehrlos hinnehmen’. Die US-Botschafterin Rice verteidigt bei der Dringlichkeitssitzung der UNO Israels „Recht auf Verteidigung“. Was die Hamas mit ihren Raketen „verteidigt“, wird definiert als „unrechtmäßiger Gebrauch von Gewalt“. Die Frage nach der Besonderheit des Staates Israel – seine „Verteidigung“ beruht auf haushoch überlegener Abschreckungsmacht und wird durch regelmäßige Waffengänge gewährleistet – stellt niemand.

Überlegungen zur Reihenfolge von Gewalt, Recht und Moral  wären hier am Platz.

Hierüber wollen wir diskutieren am

Mittwoch, 5. Dezember 2012  um 18:30 Uhr

                             R 104 Pferdestall Allende-Platz 1

Forum Gegenargumente Hamburg/ AANO

Continue reading