Monthly Archives: Februar 2013

US-Immobilienkrise/Mali

Diskussionstermin des FORUM GEGENARGUMENTE/AANO

Die amerikanische Immobilienkrise/Mali

Mittwoch, 27. Februar 2013 um 18:30 Uhr
R 104 Pferdestall Allende-Platz 1

Auf diesem Termin soll die Diskussion des Themas “Aufstieg und Fall des Hypothekenkredits – Die amerikanische Immobilienkrise” abgeschlossen werden. Danach geht es um “Frankreichs Kriegseinsatz in Mali – warum und wozu?” Leküretipp dazu hier.

Jour Fixe am 19.2.

Veranstaltungsempfehlung

Ein “failed state” droht dem Westen verloren zu gehen – an “islamistische Terroristen”!

Frankreichs Kriegseinsatz in Mali – warum und wozu?

Dienstag, 19. Februar 2013, 19.30 Uhr
Werkhof, Gaußstr. 25/Ecke Nernstweg

1.

Kaum jemand außer einigen Afrikaspezialisten und Touristen wusste bis gestern, wo Mali zu verorten ist. Schon gar nicht, was in und mit diesem Staat los ist. Seit die führenden europäischen Außenpolitiker ihr Augenmerk auf das Land richten und vorbuchstabieren, was sie daran interessiert, ist der „weiße Fleck“ Mali geklärt. In den Worten des Außenministers: „Wenn der Norden Malis zerfällt, wenn dort Terroristenschulen entstehen, wenn ein sicherer Hafen gebaut werden kann für den Terrorismus der Welt (!), dann gefährdet das nicht nur Mali, sondern es gefährdet auch uns in Europa.“ Wenn man sich in den Standpunkt eines Außenpolitikers versetzt, wenn man aus der Blickwarte einer führenden Macht die ganze Welt als Sphäre der eigenen Sicherheit definiert und überall Zuständigkeit für Recht und Ordnung reklamiert, wenn man mit dem Anspruch auf globale Kontrolle festlegt, wo sich Gewalt rührt, die unseren Ordnungsinteressen dient oder stört: ja dann ist klar, dass Mali ein Fall „unserer“ Zuständigkeit und im Prinzip ein Fall gewaltsamen Einschreitens ist. Bleibt die Frage: soll man sich dieser Sicht der Dinge anschließen? Continue reading

Lektüretipp

Neues Flugblatt des Gegenstandpunkt: Download der PDF-Datei.