Monthly Archives: Mai 2013

Jour Fixe am 12. Juni

Veranstaltungsempfehlung

Die “Tragödie in Bangladesch”

Ein extremes Zeugnis für den verächtlichen Umgang des Kapitals mit der Arbeit

MITTWOCH (!!!), 12. Juni 2013, 19.30 Uhr
Werkhof, Gaußstr. 25/Ecke Nernstweg

1. Eine riesige Textilfabrik in Dhaka stürzt ein. „Der größte Industrieunfall in der Geschichte Bangladeschs“ kostet über 1100 Arbeiter das Leben, die im Auftrag namhafter westlicher Textilmultis dort an den Nähmaschinen saßen und trotz Mauerrissen zur Fortsetzung ihrer Arbeit gezwungen wurden. Alle Nachforschungen und Berichte ergeben: Die dortigen Lohnsklaven müssen ihre Arbeit unter „haarsträubenden Bedingungen“ verrichten. Das ist ein Skandal. Woran liegt es, dass es immer wieder zu „Katastrophen in der rasch wachsenden Textilindustrie von Bangladesch“ kommt? Continue reading

Nordkorea

Veranstaltungsempfehlung

Vortrag & Diskussion

Alle Welt will wissen, wer schuld an der Kriegslage ist, aber:

Worin besteht die Konfrontation zwischen Nordkorea und USA?

Referent: Prof. Margaret Wirth (Universität Bremen)

Donnerstag, 30. Mai 2013, 19 Uhr
Universität Hamburg, Hauptgebäude, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C

Abrupt richten die Medien den Blick nach Asien, Nordkorea. Der dortige Staatschef Kim Jong Un erklärt offiziell, sein Land sehe sich durch den nicht nur möglichen, sondern „tatsächlichen Krieg“ von Seiten der USA und Südkorea bedroht und sei selbst bereit zum Waffengang bis hin zu Schlägen mit seinen Atomraketen; wegen des jederzeit fälligen Kriegs seien die Botschafter anderer Staaten in Nordkorea nicht mehr sicher und sollten das Land verlassen; das gemeinsame Wirtschaften mit Südkorea in der Sonderzone Kaesong sei beendet, die Nordkoreaner treten nicht mehr zur Arbeit an, die Südkoreaner sollen nach Hause gehen. Eine harte Ansage. Continue reading