Monthly Archives: März 2014

Veranstaltungstipp

Wir empfehlen eine Veranstaltung der AA/NO:

Europa geht bis an die Grenzen seiner Methode friedlicher Eroberung – und darüber hinaus. EU und USA schüren den Umsturz, Russland besetzt die Krim:

Wem gehört die Ukraine?

Referent: Manfred Freiling, Redaktion GegenStandpunkt

Donnerstag, 10. April 2014, 19.00 Uhr, Universität Hamburg,
Von-Melle-Park 8, Erz.-Wiss.-Fakultät, Großer Hörsaal, (ehem. PI-Hörsaal)

Es funktioniert auf Ansage: In ihren feierlichen Reden zum Jahreswechsel haben Kanzlerin und Bundespräsident festgestellt, Deutschland sei einfach zu groß, um bei internationalen Krisen eine untergeordnete Rolle zu spielen, und sie haben „mehr deutsche Verantwortung“ und aktiveres Eingreifen angekündigt. Wenige Monate später haben sie in der Ukraine die – nach eigener Auskunft – schlimmste Krise in Europa seit dem Mauerfall vom Zaun gebrochen; so schlimm, dass manche vor einem neuen kalten oder gar heißen Krieg warnen. Continue reading

Diskussionsveranstaltung des Forum Gegenargumente/AANO

Wem gehört die Ukraine?
“UNS” natürlich, also dem Freien Westen!

Mittwoch, 2. April 2014, 18.30 Uhr · Universität Hamburg, Allendeplatz 1 (Pferdestall), Raum R 107

WIR bieten unschuldige EU-Assoziationsabkommen an und betreuen den Volkszorn, wenn die gewählte ukrainische Regierung nicht unterschreibt.
WIR erkennen im Maidan-Aufstand den Willen des ukrainischen Volkes und sorgen uns mit der neuen prowestlichen Regierung um die Integrität der ganzen Ukraine.
PUTINs Russland hingegen bricht das Völkerrecht, wenn es unter Berufung auf eine Volksabstimmung die Krim annektiert.
ER verfolgt imperiale Interessen aus vergangenen Sowjet-Zeiten mit Methoden, die nicht ins 21. Jahrhundert passen.
ER schließt sich selbst aus dem Club der für die Weltordnung verantwortlichen Mächte aus.
ER versteht offenbar nichts anderes als die Sprache von Sanktionen …
So ungefähr soll man sich die Lage in der Ukraine einleuchten lassen, folgt man der hiesigen geistigen Mobilmachung.

Diskutieren wollen wir:
- Wie funktioniert die Logik des Feinbilds.
- Was ist los, wenn die Staaten des Westens und Russland ihre “berechtigten” Interessen an der Ukraine gegeneinander aufstellen?
- Wie kommt ein neuer “kalter Krieg” zustande?

Buchtipp

Der GEGENSTANDPUNKT 1-14 ist am 14.3.2014 erschienen!

gs141_titel copy

Details zum Inhalt HIER

ISSN 0941-5831, € 15, in Hamburg u.a. in folgenden Buchläden erhältlich:· Heinrich Heine Buchhandlung, Grindelallee 26 · Buchhandlung im Schanzenviertel, Schulterblatt 55 · Mühlenkamper Bücher­stube, Peter-Marquart-Str. 11 · Buchhandlung Kurt Heymann, Eppendorfer Baum 27 · Buchhandlung Axel Lüders, Heußweg 33 · Comic – Laden Kollektiv, Fruchtallee 130 · sowie in den Buchhandlungen im Hauptbahnhof / Bahnhof Altona und Airport Hamburg.

Direktbestellung bei:

GegenStandpunkt Verlagsgesellschaft, Kirchenstraße 88, 81675 München
gegenstandpunkt@t-online.de
www.gegenstandpunkt .com

Buchtipp

arb-reich_titel_440_copy Margaret Wirth / Wolfgang Möhl „Beschäftigung“ – „Globalisierung“ – „Standort“ Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen Arbeit und Reichtum 132 Seiten, Format A5 Fadensiegelung mit Efalinkarton € 10,– ISBN 978-3-929211-14-6 Auch als Ebook erhältlich Alle Infos HIER.