Monthly Archives: Februar 2015

Veranstaltungstipp

Vortrag & Lesekreis

Was von Marx zu lernen wäre -
Alles Nötige über Arbeit und Reichtum im Kapitalismus

“Das Kapital” lesen

Wir empfehlen eine Veranstaltung des AStA der Universität Hamburg

a) Vortrag & Diskussion: Dienstag, 14. April, 18 Uhr
Universität Hamburg, Hauptgebäude,
Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal B (Raumänderung !!!)

Referent: Dr. Peter Decker (Redaktion GEGENSTANDPUNKT)

Wir empfehlen eine Veranstaltung des Forum Gegenargumente/AANO

b) Lesekreis “Karl Marx, Das Kapital, Band 1″:
mittwochs (18-21 Uhr) 14-täglich, Beginn: 22. April, 18 Uhr,
“Pferdestall” (Soz. Institut), Allende-Platz 1, Raum 138

Linke Parteien zählen den Theoretiker des 19. Jahrhunderts, dessen Gedanken einmal die Welt bewegt haben, zu ihrem Traditionsbestand, seine Schriften aber kennen sie nicht mehr. Marx ist heute ein toter Hund. Umso mehr als man ihn an Universitäten, sofern man sich seiner erinnert, höflich ins geistesgeschichtliche deutsche Erbe eingemeindet – und zwar als einen Großen:

– Ein großer Philosoph soll er gewesen sein, dem es nach Hegel noch einmal gelungen sei, dialektisch zu denken;

– ein großer Soziologe, der ein System gebastelt habe, in dem die Gesellschaft von der materiellen Basis bis zum Überbau der Ideen auf ein einziges Prinzip gebracht ist;

– ein großer Prophet, der die Globalisierung, aber auch die fatalen Krisen unserer Wirtschaftsordnung schon früh vorhergesehen habe;

– ein großer Utopist, der sich eine schöne gerechtere Welt ausgedacht haben soll. Continue reading